Eisejuaz

Eisejuaz

Aus dem argentinischen Spanisch und mit einem Nachwort von Peter Kultzen

Quartbuch. 2017
176 Seiten. 12 x 21 cm. Elegante Klappenbroschur
20,– €
ISBN 978-3-8031-3285-7
sofort lieferbar
bestellen

Ein bisher unentdecktes Meisterwerk der argentinischen Literatur – in kongenialer Übersetzung: Eisejuaz, der Sohn des Kaziken, ist bärenstark, kann Lahme versorgen und mit Eidechsen sprechen. Doch hinter der vordergründigen Magie verbirgt sich die Frage, was der Glaube bewirken kann.

Lisandro Vega, genannt Eisejuaz, hat im Sägewerk gearbeitet, in einer Hotelküche, als Aufseher in einer Mission. Doch überallhin verfolgt ihn die Stimme des Herrn, die zu ihm spricht und ihn an seine Berufung gemahnt. So schultert er schließlich sein Schicksal – und auch Paqui, einen lahmen Weißen, den er füttert und pflegt und der ihn dennoch aufs Schändlichste verraten wird.

Sara Gallardos Roman gehört zu den außergewöhnlichsten und geheimnisvollsten Büchern der lateinamerikanischen Literatur. Nie zuvor hatte es ein Autor gewagt, einen Roman vollständig aus der Perspektive eines indianischen Protagonisten zu schreiben. Fast ein halbes Jahrhundert nach seiner Erstveröffentlichung auf Spanisch gelingt es Peter Kultzen, dem unerhörten Eisejuaz eine kraftvolle deutsche Stimme zu geben. Ein übersetzerisches Meisterstück.

Sara Gallardo

© Revista Confirmado

Sara Gallardo

Sara Gallardo, geboren 1931 in Buenos Aires als Tochter und Enkelin illustrer Intellektueller und Politiker, verfasste bis zu ihrem Tod 1981 fünf Romane. 2001 nahm Ricardo Piglia »Eisejuaz« in seine Bibliothek der wichtigsten argentinischen Bücher des 20. Jahrhunderts auf.
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten