Bretagne

Bretagne

Eine literarische Einladung

SALTO. 2017
144 Seiten. 11 x 20 cm. Rotes Leinen. Fadengeheftet. Gebunden mit Schildchen und Prägung
17,– €
ISBN 978-3-8031-1323-8
sofort lieferbar
bestellen

Lieblich und rau, patriotisch und links. Die Bretagne vereint reizvolle Gegensätze in Geografie und Gesinnung und ist außerdem ein zu entdeckendes Literaturland.

Als Urlaubsregion ist die Bretagne bekannt und beliebt, trotz oder gerade wegen des unwägbaren Klimas: Die malerische Landschaft, das gute Essen, die gastfreundlichen und feierfreudigen Bretonen ziehen jedes Jahr mehrere Millionen Besucher an. Anders steht es um die Literatur aus der und über die Bretagne, die nur wenig bekannt ist.

Diese literarische Einladung stellt Autoren von früher und heute vor, die spannend, berührend, lustig und bezaubernd von ihrer Region am äußersten Rand Europas erzählen. Mitunter sind sie avantgardistisch auf der Suche nach neuen Themen und Formen; in biografischen Texten wird der ländliche Alltag lebendig; die Lyrik handelt von Natur und Elementargewalten, und in den Texten vieler Musiker aus der Bretagne schlägt sich der ungestüme Freiheitsdrang ihrer Heimat nieder. Auch literarisch ist die Bretagne eine Reise wert!

Niklas Bender

© privat

Niklas Bender

Niklas Bender wurde 1976 in Braunschweig geboren. Nach Stationen in Berlin, Paris und Tübingen lehrt er derzeit Französische und Italienische Literaturwissenschaft an der Universität Freiburg und arbeitet zudem als Literaturkritiker für die F A Z. Seit 1999 verbringt er die meisten seiner Urlaube in der Bretagne und ist in mehr als einem Sinne mit ihr verheiratet.
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten