Chirú

Chirú

Aus dem Italienischen von Julika Brandestini

Quartbuch. 2017
208 Seiten. 14 x 22 cm. Gebunden mit Schutzumschlag
Buch 20,– € / E-Book 17,99 €
ISBN 978-3-8031-3287-1
sofort lieferbar
bestellen als ePub kaufen (17,99 €)

Wer macht uns zu dem, was wir sind? Wir werden es nicht von allein, sondern durch Menschen, die uns prägen, leiten, beeinflussen. Was für ein Glück – und welche Gefahr zugleich. Wieder lotet Michela Murgia die ungewöhnliche emotionale Bindung zwischen zwei Menschen aus.

Als Eleonora und Chirú einander zum ersten Mal begegnen, ist sie achtunddreißig und er achtzehn Jahre alt. Nichts scheint die beiden zu verbinden. Und doch nimmt die bekannte Theaterschauspielerin den schlaksigen Musikstudenten als Schüler an, um seinen Weg für eine Weile zu begleiten. Sie führt ihn in ihre schillernde Künstlerwelt ein.

Aber was ist diese lebensgewandte Frau für den Jungen – Lehrerin, Mutter, Geliebte? Von allem etwas und nichts davon ganz. Wie Accabadora beginnt auch dieser Roman Murgias in Sardinien, führt seine Protagonisten dann aber durch ganz Europa. Michela Murgia erweist sich erneut als sensible Erzählerin – sie entwirft kraftvolle, autonome Charaktere, die sie meisterlich durch die Untiefen menschlicher Beziehungen führt.

Michela Murgia

© Basso Cannarsa

Michela Murgia

Michela Murgia, 1972 in Cabras (Sardinien) geboren, wurde mit ihrem Roman Accabadora zur bedeutendsten Autorin der jüngeren Generation Italiens. Von der überzeugten Sardin erschienen außerdem bei Wagenbach die beiden SALTO-Bände Elf Wege über eine Insel und Murmelbrüder sowie im Taschenbuch Camilla im Callcenterland.

"Mit Chirú erinnert uns Michela Murgia an etwas Wesentliches: der Versuch ist wichtiger als das Gelingen. Und daran, was zählt: Dass es jemanden gibt, der an dich glaubt."
Emma Dante, Corriere della sera

"Sechs Jahre nach Accabadora hat Michela Murgia einen neuen Roman geschrieben – man erkennt sie sofort wieder an der Kraft und der Eleganz ihrer Sprache. In Chirú beschreibt sie eine Erziehung der Gefühle zwischen zwei Menschen, die wechselseitig ist und unumkehrbar."
Giorgio Ghiotti, L’Unità

"Murgia schreibt über das schwierigste aller Themen – die Liebe und ihre manipulative Kraft. Man liest ihren neuen Roman wie in einem einzigen Atemzug."
Donnamoderna.com

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten