Die Küche der Toskana

Die Küche der Toskana

Eine Reise durch ihre Regionen mit passenden Rezepten

SALTO. 2000
144 Seiten. Rotes Leinen. Fadengeheftet. Mit vielen Abbildungen
17,– €
ISBN 978-3-8031-1187-6
sofort lieferbar
bestellen

Alice Vollenweider wirft einen unterhaltsamen und fundierten Blick in die Mutter aller Kochtöpfe: Eine Reise in die Toskana, zu Köchen und ihren Leibgerichten.

Seit 1533, als sich Caterina de Médici, begleitet von zahlreichen Köchen, nach Frankreich einschiffte, um den späteren König von Frankreich Henri I. zu heiraten, gilt die Küche der Toskana als die Mutter aller heutigen Küchen.
Alice Vollenweider hat über diese Küche ein Reise-, Koch- und Lesebuch geschrieben.
Antonio Tabucchi kocht sein bevorzugtes Gericht und philosophiert darüber, wie man den Körper verteidigt und zugleich die Welt versteht. Der Metzger Dario Cecchini verrät das Geheimnis des toskanischen Roastbeefs. Luciano Casini erläutert seine Vorliebe für Sardellen.
Wir lernen die jüdische Küche Livornos kennen, das Olivenöl Luccas und die Florentiner Kutteln. Und wir können alle althergebrachten und noch heute beliebten häuslichen Gerichte nachkochen.

Alice Vollenweider

© Claus Gretter

Alice Vollenweider

Alice Vollenweider, 1929 in Zürich geboren, schloss ihr Studium der Romanistik mit einer Dissertation über den Einfluss der italienischen auf die französische Kochkunst im Spiegel der Sprache ab. Sie lebte als freie Autorin, Literaturkritikerin und Übersetzerin aus dem Italienischen in Zürich, wo sie 2011 starb.

»Ein wunderschönes Büchlein für den auch kulinarisch emanzipierten Zeitgenossen.« Pia Reinacher, Tages-Anzeiger

Pressestimmen

»Dieses schmale Büchlein kann getrost auf die üblichen vom Food-Fotografen arrangierten und geschönten Abbildungen verzichten, ist es doch gehaltvoller als manch Hochglanz-Kochbuch. ... Ein für die Sinne höchst anregend geschriebenes Buch.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Was die Lektüre des schönen Wagenbach-Bändchens so spannend macht, sind die vielen kulturhistorischen Umwege, die kleinen Anekdötchen über kochende Schriftsteller und essende Leser und die funkelnden Miniaturen über die italienische Kultur, die zwischen den Rezepten eingestreut sind.«

Pia Reinacher, Tages-Anzeiger

»Eine eigenwillige, kurzweilige und lehrreiche Mischung von Rezepten, Begegnungen und Wissenswertem zu Essen und Küche aus unterschiedlichsten Bereichen, von der Kulturgeographie über die Geschichte bis zur Ernährungsphysiologie.«

Georg Sütterlin, Neue Zürcher Zeitung

»Die Schweizer Publizistin hat einen ganz eigenen, sinnlichen und zugleich intelligenten Zugang zur italienischen Lebensweise gefunden. ... Alice Vollenweider versteht viel von den geheimen Reizen des Landes, und deshalb lassen wir uns so gern von ihr verführen.

'Wenn wir gut leben, ist der Tod sanfter,' zitiert Alice Vollenweiler einen toskanischen Metzger. Nach der Lektüre dieses Buches, das man auf jeder Reise durch die Toskana bei sich haben sollte, wird niemand mehr an der Richtigkeit dieser genußfreudigen Lebensweisheit zweifeln.«

Frankfurter Rundschau

»Kein Hochglanzpapier, kein Foodstyling und keine Anleitungen von Schritt eins bis zehn: Alice Vollenweiders in knallrotes Leinen gebundener SALTO-Band über die Küche der Toskana ist eine prosaische Angelegenheit mit eigener Verführungskraft.«

Gregor Dotzauer, Der Tagesspiegel

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten