Bologna und Emilia Romagna

Bologna und Emilia Romagna

Eine literarische Einladung

Herausgegeben von Carl Wilhelm Macke.

SALTO. 2009
144 Seiten. Rotes Leinen. Fadengeheftet
17,– €
ISBN 978-3-8031-1267-5
zur Zeit nicht lieferbar

Die Emilia Romagna ist nicht nur ein kulinarisches, sondern auch ein literarisches Zentrum. Zeitgenössische Autoren beschreiben die Po-Ebene und ihre schönsten und stolzesten Städte: Piacenza, Parma, Reggio Emilia, Modena, Bologna, Rimini, Ferrara.

Aus dieser fetten Region stammen der Parmaschinken und der Parmesankäse, die Mortadella und unendlich viele Varianten von Pasta Bolognese. Aber die Emilia Romagna ist auch reich an Schriftstellern und Filmregisseuren, die unser Bild von Italien stark geprägt haben. Das Objekt ihrer Begierde sind die »matti padani«, die Verrückten entlang des Po – dort findet man noch immer das »Italia reale«, das wenig spektakuläre, manchmal sogar etwas wortkarge und unerwartet leise Italien.
Die Autoren:
Luigi Malerba, Stefano Benni, Ermanno Cavazzoni, Giorgio Manganelli, Tonino Guerra, Michelangelo Antonioni, Giulia Niccolai, Antonio Delfini, Alberto Savino, Daniele Benati, Gianni Celati, Simona Vinci, Mario Soldati, Giorgio Bassani, Pier Vittorio Tondelli, Federico Fellini, Umberto Eco, Sandra Petrignani, Carlo Lucarelli, Cesare Zavattini, Ugo Cornia, Camilla Cederna, Giovanni Guareschi, Bernardo Bertolucci, Francesco Guccini, Carlo Lucarelli und andere.

Die verrückten Erzähler der Ebenen
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten