Metabilder

Metabilder

Digitale Bildkulturen

Sachbuch. ersch. 17.3.2022
80 Seiten. Mit vielen Abbildungen. Broschiert
10,– €
ISBN 978-3-8031-3708-1

Ein digitales Bild besteht nicht nur aus visuellen Informationen. Tags, Geodaten, Aufnahmezeit oder auch Interaktionen wie Likes, Kommentare und Hashtags erzählen eine zweite, unsichtbare Geschichte, die vielsagender ist, als wir glauben.

Ohne Verschränkung mit Metadaten könnten Bilder in digitalen Systemen nicht existieren. Nur so wird das visuelle Material geordnet und auffindbar, lässt sich verknüpfen und auswerten. Indem Metabilder über Aufenthaltsorte, Freundeskreise und Vorlieben informieren, sind sie für Privatfirmen von größtem Interesse. Aber auch für maschinelles Lernen oder innerhalb der digitalen Forensik sind sie relevant. Estelle Blaschke richtet den Blick auf die allgegenwärtige, aber oft übersehene und unterschätzte Rückseite digitaler Bilder.

Estelle Blaschke

© privat

Estelle Blaschke

Estelle Blaschke forscht und lehrt als Medienwissenschaftlerin an der Universität Basel und der ECA Lausanne. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Geschichte und Theorie der analogen und digitalen Fotografie. 2016 erschien ihr Buch »Banking on Images« zur Geschichte der Bildarchive und Bilddatenbanken.

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten