Virtuoso

Virtuoso

Aus dem Englischen von Conny Lösch

Quartbuch. ersch. 25.8.2022
288 Seiten. Klappenbroschur
24,– €
ISBN 978-3-8031-3350-2

Sie haben Heimweh nach einem Ort, den es nicht mehr gibt. Oder den es nie gegeben hat? Die rebellischen Frauen in »Virtuoso« ziehen aus dieser Melancholie explosive Kraft.

Während der braunen Polyesterjahre im kommunistischen Prag lernen sie sich mitten im Winter kennen: Jana und Zorka mit den rabenschwarzen Haaren. Während das System erste Risse bekommt, versuchen sie die Erwachsenen in ihrer von Paranoia und Begehren getriebenen Welt zu ergründen – bis Zorka eines Tages plötzlich in die USA verschwindet. Die Vororte Wisconsins sind für eine Rebellin wie Zorka keine geringe Herausforderung. Auch hier findet sie Gefährtinnen, die nach Revolution riechen. Erst Jahrzehnte später treffen sich Zorka und Jana wieder: im Blue Angel Club in Paris.

Yelena Moskovich ist eine gewiefte Fährtenlegerin und entfaltet in ihrer Geschichte einen hypnotischen Sog. Die Autorin verwebt das Persönliche mit dem Politischen auf tragikomische Weise. Nicht nur die Figuren, auch die Welt um sie herum verändert sich von Grund auf. In einem hochemotionalen Register schreibt Moskovich von Liebe und Freundschaft zwischen würdevoll verrückten Frauen.

Yelena Moskovich

© privat

Yelena Moskovich

Yelena Moskovich wurde in der Sowjet-Ukraine geboren und emigrierte später mit ihrer Familie in die USA. Sie studierte am Emerson College in Boston sowie an der École Lecoq und der Université Paris 8. Ihre Stücke und Performances wurden in den USA, in Kanada, Frankreich und Schweden aufgeführt. Sie schreibt für mehrere Magazine und erhielt 2017 den Galley Beggar Press Short Story Prize. »Virtuoso« ist ihr zweiter Roman. Sie lebt in Paris.

»Dieser Roman ist eine Reminiszenz an David Lynch, erinnert an Ferrante, spielt mit Versatzstücken von Artaud und ist durchzogen von einem Hauch Anaïs Nin und der Lässigkeit eines Lana-del-Rey-Songs.«          The Guardian

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten