Die Kleine Kulturwissenschaftliche Bibliothek, gegründet 1988 in Referenz zu Aby Warburg, versteht sich als Anstifter:
In Zeiten radikaler gesellschaftlicher Verunsicherung verweigert sie naheliegende Antworten, bevorzugt Ambivalenz und die offene Form. Die knappen Essays sind thesenstark, verständlich, disziplinübergreifend und nehmen geschichtsbewusst die Gegenwart in den Blick.
Von 1988 bis 1998 in weißer englischer Broschur, von 2000 bis 2015 in schmalen blauen Bänden, ab 2022 in bunter Klappenbroschur.
Eine Liste aller lieferbaren KKB-Bände finden Sie hier zum Download.

Die zweite Stimme

Die zweite Stimme

Vortragskunst von Goethe bis Kafka
KKB
Mehr zum Titel erschienen 25.9.2007
sofort lieferbar
30,00 €
bestellen

Dem Stimmengewirr, dem wir im modernen Medienzeitalter ausgesetzt sind, steht ein anderes gegenüber, das uns aus schriftlichen Aufzeichnungen entgegenhallt. Diesem Duett hört Lothar Müller nach.

Die Zukunft des ›Klassischen‹

Die Zukunft des ›Klassischen‹

Eine Idee im Wandel der Zeiten
KKB
Mehr zum Titel erschienen 2.3.2005
sofort lieferbar
22,00 €
bestellen

Ausgehend von der Diskussion um die Bildung in einer globalisierten Welt untersucht der bedeutende italienische Kunsthistoriker Salvatore Settis den Begriff des »Klassischen« in doppelter Hinsicht: mit Blick auf das »ewig Klassische«, aber auch auf die »Klassik« der Antike.

Weiche Displays

Weiche Displays

Projektionen auf Rauch, Wolken und Nebel
KKB
Mehr zum Titel erschienen 4.4.2011
sofort lieferbar
9,90 €
bestellen

Bühnennebel, Laserinstallationen, Lichtarchitekturen, Himmelsschriften – Gunnar Schmidt öffnet uns die Welt der flüchtigen Bilder und erklärt die wachsende Begeisterung für Medienkunst: statt einfacher Betrachtung ein Erlebnis mit allen Sinnen.

Warburg, Cassirer und Einstein im Gespräch
Horst Bredekamp, Claudia Wedepohl

Warburg, Cassirer und Einstein im Gespräch

Kepler als Schlüssel der Moderne
KKB
Mehr zum Titel erschienen 27.1.2015
sofort lieferbar
24,00 €
bestellen

Die Kunsthistoriker Horst Bredekamp (Berlin, Humboldt-Universität) und Claudia Wedepohl (London, Warburg Institute) reisen mit Aby Warburg von Kreuzlingen nach Scharbeutz. Sie beschreiben den Austausch dreier maßgeblicher Denker ihrer Zeit über Johannes Kepler – und was dieser für Warburgs Kulturtheorie bedeutete.

Der schwimmende Souverän

Der schwimmende Souverän

Karl der Große und die Bildpolitik des Körpers
KKB
Mehr zum Titel erschienen 28.1.2014
sofort lieferbar
26,00 €
bestellen

In seinem fulminanten neuen Buch liefert Horst Bredekamp einen Schlüssel zum Verständnis Karls des Großen. Ein souveräner Coup über den schwimmenden Souverän!

Ergebnisse 1 - 5 von 22