Turin
Margit Knapp (Hrsg.), Maria Carmen Morese (Hrsg.)

Turin

Eine literarische Einladung

SALTO. 17.3.2022
144 Seiten. Rotes Leinen. Fadengeheftet
20,– €
ISBN 978-3-8031-1368-9
sofort lieferbar
bestellen

Italiens Literaturmetropole: Der Einaudi-Verlag wurde hier gegründet, Natalia Ginzburg, Cesare Pavese, Italo Calvino, Norberto Bobbio, Primo Levi schrieben in Turin, und auch heute lebt die Literatur in der Stadt: von Alessandro Baricco bis Dario Voltolini.

Turin ist die spannungsreichste Stadt Italiens: einerseits die bürgerliche schöne Barockstadt mit den ockerfarbenen Arkaden, andererseits die Industriemetropole, die Stadt von Fiat und Juventus. Von Turin ging unter Graf Cavour und Giuseppe Garibaldi 1861 die Einigung Italiens aus.
In den letzten zehn Jahren hat sich Turin, in steter Konkurrenz mit der Wirtschaftsmacht Mailand, verändert. Von den neuen Treffpunkten an den Ufern des Po, den Arbeitsbedingungen bei Fiat heute, dem sonderbaren Wahrzeichen Mole Antonelliana, von Porta Palazzo, dem größten Markt Europas, vom Flohmarkt Balón, wo Piemontesen und Immigranten aufeinander treffen, und von vielem anderen erzählen die Texte der jüngeren Autorinnen und Autoren Elena Loewenthal, Alessandro Baricco, Giuseppe Culicchia, Dario Voltolini, Paola Mastrocola, Enrico Remmert und Giorgio Olmoti.

Margit Knapp

Margit Knapp

Margit Knapp, geboren 1960 in Schwaz/Tirol, promovierte in Wien über Italo Svevo und lebt seit 1990 als Lektorin, Filmautorin und Publizistin in Berlin.
»Nur wenige Reiseführer sind so handlich und gleichzeitig so liebevoll gestaltet wie die Reise-SALTOS bei Wagenbach.« Frankfurter Rundschau
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten