Mrs. Calibans Geheimnis

Mrs. Calibans Geheimnis

Aus dem Englischen von Werner Löcher-Lawrence

SALTO. 2018
144 Seiten. 11 x 21 cm. Gebunden mit Schildchen. Rotes Leinen. Fadengeheftet
18,– €
ISBN 978-3-8031-1337-5
sofort lieferbar
bestellen

Das Monster kommt durch die Hintertür. Es liebt Avocados, das Meer und Fernsehen. Und vor allem ist es unverschämt attraktiv. Ein Monster? Nennen wir es einfach Larry.

Mrs. Caliban ist einsam. Sie lebt in einem öden Vorort, ihr Ehemann ist untreu, ihre beste Freundin kämpft mit einem Alkoholproblem. Nur das Radio spricht mit ihr. Doch plötzlich taucht wie aus dem Nichts Larry auf, er hilft ihr hingebungsvoll und ausdauernd bei der Hausarbeit, und noch hingebungsvoller und ausdauernder beglückt er sie in allen Liebesdingen. Sie unternehmen Spritztouren mit dem Auto an den Strand. Vor ihrem Mann kann sie ihren neuen Freund im Gästezimmer oder im Keller verstecken.
Dass Larry nicht nur riesengroß und gut gebaut ist, sondern auch grün und froschgesichtig, kann das Glück nicht trüben. Aber er wird von der Polizei gesucht, weil er sich aus einem Versuchslabor, wo man ihn misshandelte, nur mit Gewalt befreien konnte. Oder hat sich Mrs. Caliban die ganze Geschichte etwa nur ausgedacht? Welch ketzerische Frage!
Rachel Ingalls

© Gaia Banks

Rachel Ingalls

Rachel Ingalls wurde 1940 in Boston geboren und entschied sich im Shakespearejahr 1965, nach England auszuwandern. 1970 gewann sie den Authors’ Club First Novel Award für »Theft«. Andere Kurzgeschichten wurden verfilmt. »Mrs. Calibans Geheimnis« wurde 1982 erstmals veröffentlicht und wird derzeit in mehreren Ländern wiederentdeckt.
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten