Der Mensch von innen und andere Katastrophen
Javier Tomeo

Der Mensch von innen und andere Katastrophen

In vier Abteilungen

WAT [318]. 1998
96 Seiten. Broschiert
7,50 €
ISBN 978-3-8031-2318-3
sofort lieferbar

So verschieden die Helden dieser Geschichten auch sind – Fliegen, Zugreisende, Tintenfische, Theaterbesucher – es eint sie das bizarre Reich ihres Innenlebens, in dem der Schielende dem Kurzsichtigen die Welt erklärt.
Stets eröffnen gerade die wackligen Perspektiven die schönsten Aussichten:
Der Soldat darf gleich als Zweierknochen marschieren, Tiere sprechen, um herauszufinden, was mit den Menschen los ist, der Dichter springt behende aus dem Fenster und fliegt über die Stadt, da hat man einfach den besseren Überblick.

Javier Tomeo

© Arpad Bondy

Javier Tomeo

Javier Tomeo wurde 1932 in Quicena, einem kleinen Ort in der spanischen Provinz Huesca geboren. Er studierte Rechtswissenschaften und Kriminologie an der Universität von Barcelona und arbeitete für einen internationalen Schreibmaschinenhersteller. 1967 veröffentlichte er seinen ersten Roman und gehört seither zu den meistgelesenen europäischen Autoren der Gegenwart, dessen Romane und Erzählungen in zahlreiche Sprachen übersetzt sind. Auch mit seinen Theaterstücken war Tomeo bei Publikum und Kritik erfolgreich. 1994 wurde er mit dem renommierten Premio Aragón ausgezeichnet. Tomeo lebte zuletzt als freier Schriftsteller in Barcelona, wo er 2013 starb.

Verlag Klaus Wagenbach
Emser Straße 40/41 • 10719 Berlin • www.wagenbach.de