Das Leben des Montorsoli und des Bronzino sowie der Künstler der Accademia del Disegno

Das Leben des Montorsoli und des Bronzino sowie der Künstler der Accademia del Disegno

Herausgegeben von Alessandro Nova

Bearbeitet und neu ins Deutsche übersetzt von Hana Gründler und Katja Lemelsen

EDITION GIORGIO VASARI. 2008
256 Seiten. Broschiert. Mit zahlreichen, teilweise farbigen Abbildungen.
14,90 €
ISBN 978-3-8031-5041-7
sofort lieferbar
bestellen

Dieser Band sammelt die wichtigsten Künstler der berühmten Accademia del Disegno in Florenz, zu deren Gründern nicht nur Bronzino und Montorsoli, sondern auch Vasari selbst zählten.

Giovan Angelo Montorsoli (1499–1563) war ein frommer Mann, der in jungen Jahren Ordensbruder der SS. Annunziata in Florenz wurde und auch das letzte Jahr seines Lebens im Konvent verbrachte. Dazwischen liegt ein schaffensreiches Künstlerleben, das den Bildhauer nach Rom, Genua, Neapel und Messina führte und ihn in schärfere Konflikte und Rivalitäten verwickelte, als dem Geistlichen lieb war. In Florenz gehörte Montorsoli zu den Gründern der Accademia del Disegno und stiftete eine Grabkapelle für die Florentiner Künstler, in der er selbst bestattet ist.
Auch Agnolo Bronzino (1503–1572) gehört zu den Begründern der Accademia. Vasari schildert ihn als idealen Hofkünstler in Cosimo I. de’ Medicis Herzogtum, wo er künstlerisches und moralisches Vorbild für den Nachwuchs der Akademie war. Bronzino wird von Vasari als Portraitist der Lebenden und Toten, als naturalistischer Künstler und exzellenter Miniaturist gepriesen.

Giorgio Vasari

Giorgio Vasari

Giorgio Vasari, geboren 1511 in Arezzo in der Toskana, war ein Universalgenie: Maler, Architekt (u. a. als Baumeister der Uffizien), Berater der Medici, Kunstsammler und Historiker. Sein Hauptwerk sind die »Leben der hervorragendsten Künstler«, kurz: »Le vite«, erstmals erschienen 1550 und im Laufe der Jahre erweitert. Vasari starb 1574 in Florenz.

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten