Autoren – Bücher – Abenteuer

Autoren – Bücher – Abenteuer

Betrachtungen und Erinnerungen eines Verlegers

WAT [488]. 2004
144 Seiten. Broschiert
9,90 €
ISBN 978-3-8031-2488-3
sofort lieferbar
bestellen

Der große Verleger großer Autoren von Kafka bis Grass erinnert sich: an seinen Beruf und die Abenteuer des Verlegens. Bisherige Auflage: 16.000 Exemplare!

Das Quartheft Nummer 1 als Taschenbuch: die Erinnerungen von Kurt Wolff, des Verlegers von Franz Kafka, Heinrich Mann, Georg Trakl, Franz Werfel, Carl Sternheim, Karl Kraus, Robert Walser, Gustav Meyrink und vielen anderen.
Aber nicht nur von diesen Autoren erzählt Kurt Wolff, sondern auch davon, wie Verleger und Autoren zusammenkommen (und wie auseinander).
Und er erzählt vom Verlegen im Allgemeinen, vom nötigen Urteilsvermögen und noch viel nötigeren Enthusiasmus. In diesem Zusammenhang fällt dann auch der berühmt gewordene Satz: »Man verlegt entweder Bücher, von denen man meint, die Leute sollen sie lesen, oder Bücher, von denen man meint, die Leute wollen sie lesen. Verleger der zweiten Kategorie zählen für uns nicht – nicht wahr?«

Kurt Wolff

Kurt Wolff

Kurt Wolff, 1887 in Bonn geboren, war eine der zentralen Verlegerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Zunächst bei S. Fischer angestellt, gründete er 1913 seinen eigenen Verlag, wo sich Autoren wie Franz Kafka oder Georg Trakl versammelten. Während des Kriegs emigrierte er nach New York, wo er 1942 einen neuen Verlag, Pantheon Books, aufbaute. Er starb 1963 bei einem Besuch in Deutschland.

»Der Band erlaubt Einblicke ins Handwerk des Verlegens am Beispiel eines der wichtigsten Vertreter seiner Zunft. Das ist aufregend. Und es hat in vierzig Jahren nichts von seinem Reiz verloren.« Hans von Trotha, Westdeutsche Rundfunk
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten