Der Weg des Künstlers

Der Weg des Künstlers

Vom Handwerker zum Virtuosen

Aus dem Italienischen von Heinz-Georg Held.

WAT [328]. 1998
256 Seiten. Broschiert. Mit vielen Abbildungen
12,50 €
ISBN 978-3-8031-2328-2
zur Zeit nicht lieferbar

Die Geschichte des Künstlers vom schlecht bezahlten Handwerker zum unabhängigen Freischaffenden: Über den jahrhundertelangen Weg der Überwindung eines Dienstverhältnisses.

Conti beleuchtet die Stellung des Künstlers von der Antike bis ins achtzehnte Jahrhundert, seine unwürdige Position als manueller Arbeiter oder Höfling, sein wachsendes Ansehen während der italienischen Renaissance, seinen Mythos als »saturnischer« Künstler zwischen Rebellion und Einsamkeit und schließlich seinen öffentlichen Status als Gegenstand des Ruhms, samt einem durch ihn belebten und von ihm lebenden Kunstmarkt.

Alessandro Conti

Alessandro Conti

Alessandro Conti, geboren 1946 in Florenz, studierte bei Roberto Longhi an der Universität Bologna, wo er später selbst Wissenschaft und Technik der Restaurierung lehrte. Er starb 1994 in Siena.

»Eine Reise voller Überraschungen durch sieben Jahrhunderte italienischer Kunstgeschichte, in Gesellschaft eines höchst gelehrten, neugierigen und lebhaften Cicerone.« Carlo Ginzburg
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten