Die Braut aus Odessa

Die Braut aus Odessa

Erzählungen

Aus dem argentinischen Spanisch von Sabine Giersberg.

Quartbuch. 2005
160 Seiten. Gebunden mit Schutzumschlag
17,50 €
ISBN 978-3-8031-3197-3
sofort lieferbar
bestellen

Sieben wunderschöne Erzählungen über Emigranten im 20. Jahrhundert. Ihre Spuren führen von Odessa nach Buenos Aires, von Wien und Budapest nach Lissabon und Paris. Mit diesen elegant ineinander verflochtenen Geschichten wird Edgardo Cozarinsky erstmals in Deutschland vorgestellt.

Ein junger Mann betrachtet den Hafen von Odessa und träumt von Argentinien; er hat zwei Visa, doch seine jüdische Braut will nicht mit ihm auswandern. Da bemerkt er ein fremdes Mädchen und setzt sich zu ihm. Unter falschem Namen reist sie mit – so beginnt ein über Generationen gehütetes Familiengeheimnis.
Emigranten im 20. Jahrhundert: Freunde, die sich jahrzehntelang aus den Augen verloren haben, treffen sich in Budapest und Paris wieder. Ein Flüchtling aus Hitlers Berlin wird Barpianist in Buenos Aires und verbringt sein Leben in Argentinien, ein alter Mann kehrt nach Wien zurück, ein junger Mann erforscht im heutigen Lissabon das Schicksal deutscher Flüchtlinge im »Hôtel des émigrants«.
Eigentümliche, poetische Geschichten von der späten Suche nach Heimat.

Die Übersetzung wurde durch die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V. (litprom) unterstützt.

Edgardo Cozarinsky

© Daniel Pessah

Edgardo Cozarinsky

Edgardo Cozarinsky wurde 1939 in Buenos Aires als Sohn russischer Emigranten geboren. 1974 verließ er Argentinien und ging ins Exil nach Frankreich. Er lebt als Autor und Filmemacher in Paris und Buenos Aires. Seine Bücher wurden bereits in viele europäische Sprachen übersetzt.

»Es ist, als hörte man auf alten Schallplatten Marlene Dietrich singen fern und doch berührend nah. Eine echte Entdeckung.« Brigitte

Pressestimmen

»Durchgehend erweist sich Cozarinsky als Meister des zwar nicht düsteren, aber doch gedrückten Tons. Eines Stils, der traurig aber nicht sentimental ist. Cozarinsky versteht es, die kleine Geschichte mit der großen zu verschränken, das Persönliche ins Allgemeine laufen oder besser: stürzen zu lassen. Dass die Neue Welt nicht immer und wie selbstverständlich auch schon eine bessere ist, davon legt Cozarinsky großartiges literarisches Zeugnis ab.«

Kersten Knipp, Neue Zürcher Zeitung

»Die Ereignisse werden in der geistreichen, eleganten und in den Dialogen brillanten Sprache Cozarinskys zu Sternschnuppen der Literatur.«

Harald Loch, Jüdische Allgemeine

»Die einzelnen Erzählungen fügen sich wie Sätze zu einer großen Heimwehsonate. In ihrer Gesamtheit bilden sie eine Kette von modernen Odysseen, die um ein verstecktes Zentrum kreisen.«

Florian Borchmeyer, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Cozarinskys Erfahrungen als Filmemacher und Essayist bereichern seine Erzählungen zum einen durch die filmische Präzision seiner mit Lokalkolorit imprägnierten Szenen. Zum anderen verfügt dieser Erzähler über die essayistische Gabe, in einem knappen Satz die vielschichtigen Hintergründe einer Situation schlagartig zu erhellen.«

Robert Schopflocher, Der Spiegel spezial

»Cozarinsky weiß, mit wenigen Worten Lichter und Schatten zu setzen, Stimmungen und Szenerien heraufzubeschwören.«

Jörg Plath, Deutschlandradio Kultur

»Die Erfahrung von Fremdheit, der Zusammenprall von Menschen, Kulturen, Sprachen und Zeiten bestimmt den Grundton seiner Erzählungen. Die Vergangenheit ist in Cozarinskys Erzählungen auf fast verstörende Weise präsent.«

Ulrike Meitzner, die tageszeitung

»Edgardo Cozarinsky erzählt behutsam, ohne Hast und in einer sanften und poetischen Sprache. Er hört auf leise Zwischentöne und lässt vieles zwischen den Zeilen stehen. Cozarinskys Protagonisten sind unstete Wanderer, die überall und nirgends ein Heim finden können. Herausgekommen sind sieben Geschichten von bezaubernder Zartheit und Poesie.«

Irene Binal, Österreichischer Rundfunk

»Es ist, als hörte man auf alten Schalplatten Marlene Dietrich singen – fern und doch berührend nah. Edgardo Cozarinsky ist eine echte Entdeckung.«

Brigitte

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten