Kindheit

Kindheit

Ein autobiographischer Roman

Aus dem brasilianischen Portugiesisch von Inés Koebel

WAT [712]. 2013
256 Seiten
Buch 12,90 € / E-Book 8,99 €
ISBN 978-3-8031-2712-9
sofort lieferbar
bestellen als ePub kaufen (8,99 €)

Die ersten Bücher und die erste Liebe prägen unser aller Leben. Graciliano Ramos zeigt, dass das überall gilt – auch in der tiefsten brasilianischen Provinz.

Hinter dem kindlichen Protagonisten dieses Romans steht niemand anderes als einer der größten Romanciers Brasiliens im 20. Jahrhundert: Graciliano Ramos. Geboren inmitten der kargen Einöde des Sertão, überwindet der junge Erzähler dank einiger guter (und trotz vieler schlechter) Lehrer und mit Hilfe von noch mehr Büchern seine Blindheit und die Angst vor den Buchstaben.

Kraft der Sprache gewinnt er der beschwerlichen Wirklichkeit des Alltags in der Provinz auch andere – leichte und poetische – Seiten ab: Während der strenge Vater sich erfolglos als Kaufmann versucht, lässt der Sohn sich von der Bibliothek des Jerônimo Barreto verzaubern.

Das persönlichste Buch, das Graciliano Ramos je geschrieben hat, berührt durch seine eindrücklichen Bilder und seinen unaufdringlichen Stil. Sechzig Jahre nach dem Tod des Autors liegt Kindheit nun zum allerersten Mal in deutscher Sprache vor, meisterhaft aus dem brasilianischen Portugiesisch übertragen von der Pessoa- Übersetzerin Inés Koebel.

Graciliano Ramos

© www.gracilianoramos.com.br

Graciliano Ramos

Graciliano Ramos, geboren 1892 in Quebrangulo und gestorben 1953 in Rio de Janeiro, saß unter der Diktatur von Getúlio Vargas aufgrund seiner politischen Überzeugungen in Haft. In seinen Romanen und autobiographischen Werken erzählt er von der Entwicklung Brasiliens.

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten