In der Strafkolonie

In der Strafkolonie

Eine Geschicht aus dem Jahr 1914

Herausgegeben von Klaus Wagenbach.

WAT [319]. 2010
128 Seiten. Broschiert. Mit Quellen, Chronik und Anmerkungen.
8,90 €
ISBN 978-3-8031-2319-0
sofort lieferbar
bestellen

Franz Kafkas Erzählung in ihrer zeitlichen, biographischen, literarischen und politischen Umgebung.

Kafkas berühmte Erzählung über einen »eigentümlichen Apparat«, in der Fassung der Erstausgabe. Mit einer Chronik, Varianten, dem Kampf um die Veröffentlichung und den zahlreichen Quellen:
Berichte über Strafkolonien und Unfallschutz, Texten von Nietzsche, Weber, Poe, Kerner, Mirbeau und vielen anderen. Samt einigen Überlegungen über das Verhältnis von Krieg und Literatur.

Bilder zu Franz Kafka aus dem Archiv Klaus Wagenbach finden Sie hier!

Franz Kafka

© Archiv Klaus Wagenbach

Franz Kafka

Franz Kafka wurde 1883 als ältestes Kind des Kaufmannsehepaars Hermann und Julie Kafka in Prag geboren, wo er nahezu sein ganzes Leben verbrachte. Nachdem er sein Jurastudium 1906 mit der Promotion abgeschlossen hatte, absolvierte er ein einjähriges Rechtspraktikum. Anschließend trat er als Beamter in die Prager Filiale der Assicurazioni Generali und 1908 in die Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt ein, für die er bis zu seiner frühzeitigen Pensionierung 1922 arbeitete. Im Spätsommer 1917 brach die für Franz Kafka tödliche Lungentuberkulose aus, an deren Folgen er 1924, kurz vor seinem 41. Geburtstag, starb.

Bitte beachten Sie auch das umfangreiche Kafka Bildarchiv

»Ein vorbildliches Buch, ein Beispiel, wie man, ohne den Leser zu bevormunden, ein Stück Literatur so mit Materialien zum Thema umgibt, daß dadurch ein besseres Verständnis entsteht.« Gisela Lindemann, Norddeutscher Rundfunk
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten