Mittwoch, 29. April 2020

ewig her und gar nicht wahr

Lesung mit Marina Frenk

Literaturforum im Brecht-Haus
Chausseestraße 125
10115 Berlin

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Welche Stimme hat die Identität? Und wie viel Gemeinsames steckt in der eigenen Geschichte? Sowohl in »ewig her und gar nicht wahr« als auch in »Jägerin und Sammlerin« erzählen junge Protagonistinnen über Herkunft, Ankunft und Verlorensein. Sie erinnern sich an Erfahrenes, Erzähltes und Vergessenes. Autor und Journalist Enrico Ippolito spricht mit Marina Frenk und Lana Lux über Erzählung und Identität.

TICKETS