Liebe Freundinnen und Freunde auf den heimischen Sofas –
Anfassen weiterhin verboten! Aber das Hören und Sehen soll Ihnen nicht vergehen!

Eine Auswahl an aktuellen Veranstaltungen finden Sie in unserer Mediathek.

Schönste Grüße, Ihr Wagenbach Verlag

Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Freunde und Freundinnen des Verlags -

Nun werden wir uns also tatsächlich wieder locker machen! Wird es wieder? Und wie wird es wohl? Wie früher? "Normal"? Besser? Am 100. Geburtstag von Erich Fried durften wir überall lesen, dass der große Dichter keineswegs vergessen ist, und jüngst wurde endlich ein Lieferkettengesetz verabschiedet. Unsere Bücher sind aktuell und vielgestaltig:

Ein ungezähmter Roman über wildes Denken: Pola Oloixarac: Wilde Theorien / Eine zärtliche Erinnerung an eine Frau, die allmählich vergisst: J.J. Voskuil: Die Mutter von Nicolien / Zum 90. Geburtstag am 13. März: Wolfgang Kohlhaase: Erfindung einer Sprache und andere Erzählungen. / Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Aber wenn die Liebe erstmal vorbei ist, wird es nicht einfacher... Domenico Starnone: Im Vertrauen / Rom 1943. Lebensgefahr droht, die Uhr läuft, Ludwig Pollak erzählt. Bis zur Dämmerung. Hans von Trotha: Pollaks Arm / Pünktlich zum 150. Geburtstag von Rosa Luxemburg: Joke J. Hermsen: Rosa und Hannah. Das Blatt wenden / Wissen scheint heute nur einen Klick entfernt. Universalgelehrsamkeit aber braucht Zeit. Peter Burke: Giganten der Gelehrsamkeit. Die Geschichte der Universalgenies / Im letzten Jahr wurde augenfällig, was Abhängigkeit von internationalen Lieferketten bedeuten kann. Das Gesetz war überfällig. Caspar Dohmen: Lieferketten. Risiken globaler Arbeitsteilung für Mensch und Natur / Eine aktualisierte Neuausgabe zur Erneuerung der Italiensehnsucht: Roberto Alajmo: Palermo ist eine Zwiebel

Wir freuen uns über Ihr Interesse! / Mit vielen Grüßen, Ihr Verlag Klaus Wagenbach