Eine Auswahl an aktuellen Veranstaltungen finden Sie in unserer Mediathek.

Im Januar bereits haben wir ein Buch über Wendepunkte ausgeliefert und eines über die Grenzen von Verantwortung. Auch ein wunderschönes Text- und Fotoalbum ist schon erschienen, sowie eine Stadtführung durch die tschechische Hauptstadt.
Außerdem sind erschienen: Die frische, vierhändige Neuübersetzung von Elsa Morantes Meisterwerk LA STORIA vergegenwärtigt die beeindruckend universelle Geschichte von Ida und ihren beiden Söhnen im Rom der vierziger Jahre. In seinem vielschichtigen Roman Austral erzählt Carlos Fonseca von Julio und Aliza und von Lateinamerika als Sehnsuchtsort und Projektionsfläche. (Große Lesereise im April! / Halle, Berlin, München, Bremen, Hamburg, Frankfurt) Unbeschwerte Sommerferien in Ostende erinnert Eric de Kuyper in seinem Roman An der See, und Dieter Richter bereist hingebungsvoll und anekdotisch wie stets die Costiera Amalfitana.
Victoria de Grazia untersucht in ihrem lebhaften Buch Der perfekte Faschist die unheimlichen Wucherungen antidemokratischer Ideen und die Wechselwirkungen zwischen Gesellschaft und Ideologie – nicht nur im faschistischen Italien ... (Buchpräsentationen in Berlin, Hamburg und München Ende April / Anfang Mai) Weltläufig und von einem höchst interessanten Standpunkt aus betrachtet Jie-Hyun Lim das neue, aber durchaus globale Phänomen des Opfernationalismus. (Veranstaltungen in München, Potsdam, Göttingen und Tübingen) Tim Wihl plädiert in seinem Buch sehr entschieden für die verfassungsgemäße Ermöglichung von Dissens, Debatte und Wilder Demokratie. (Er diskutiert darüber unter anderem auf der Leipziger Buchmesse) In der Reihe DIGITALE BILDKULTUREN untersucht Thomas Nolte das Thema Stockfotografie, während Elena Korowin sich den ungebrochen populären Cat Content vornimmt. Derzeit noch in der Druckerei befindet sich das lang erwartete Buch von Martin Mulsow: Aufklärungs-Dinge, objektverliebt und eigensinnig begreifbar. In der Zukunft spielt hingegen der parabelhafte Roman Mond des gefärbten Laubs von Waubgeshig Rice, der vom Überlebenskampf einer indigenen Gemeinschaft erzählt.
Und zu den aktuellen Veranstaltungen geht es hier.
Mit herzlichen Grüßen, Ihr Wagenbach Verlag