Happy Green Family

Happy Green Family

Aus dem amerikanischen Englisch von Barbara Schaden

Quartbuch. ersch. 17.2.2022
288 Seiten. Klappenbroschur
20,– €
ISBN 978-3-8031-3344-1

Eine akribische Betriebsprüferin, eine desillusionierte Halbwaise, 421 vegane Extremisten, 60 Laster und 900.000 mürrische Legehennen, die auf ihre Befreiung warten. In sechs gigantischen Käfigscheunen … oder doch sieben?

Zwei Frauen beschließen, der Trübsal ihres Lebens und dem Elend der Welt ein Ende zu bereiten und in einer nächtlichen Aktion knapp eine Million Hühner aus einer riesigen Legebatterie in der US-amerikanischen Provinz zu befreien. Für die Umsetzung ihres abenteuerlichen Plans stellen sie ein kurioses Team aus lauter schrägen Figuren zusammen: von militanten Tieraktivisten über einen entlassenen Undercover-Ermittlungschef bis zur Großbauerntochter. Aber die Aktion nimmt einen völlig anderen Verlauf als geplant, denn nicht alle Beteiligten halten sich an die Absprachen …

Die Hühnerliebhaberin und -spezialistin Deb Olin Unferth hat einen ebenso philosophischen wie humorvollen, überbordend erfindungsreichen und psychologisch genauen Roman geschrieben. Ein lauter Abgesang auf die Ödnis des Mittleren Westens und den Horror der Agrarindustrie – und eine begeisterte Hymne an Menschen, die ihre Illusionen verloren haben und dennoch oder gerade deswegen die Welt retten wollen.

Deb Olin Unferth

© Nick Berard

Deb Olin Unferth

Deb Olin Unferth hat für ihre Romane, Kurzgeschichten und Essays zahlreiche Preise gewonnen und Fellowships unter anderem der Guggenheim Foundation erhalten. Über ihre Zeit als Sandinista in Nicaragua hat sie ein Erinnerungsbuch verfasst. Sie unterrichtet an der University of Texas in Austin und gibt Schreibkurse in einem Gefängnis.

»Entweder dieser Roman ist bereits eine Revolte, oder er hat das Herz, eine in Gang zu setzen.«  Kirkus Review

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten