Aracoeli

Aracoeli

Aus dem Italienischen von Ragni Maria Gschwend

WAT [845]. 30.9.2021
432 Seiten. Broschiert
Buch 16,– € / E-Book 13,99 €
ISBN 978-3-8031-2845-4
sofort lieferbar
bestellen als ePub kaufen (13,99 €)

Von der Liebe zwischen Mutter und Sohn, vom Ende der Kindheit und dem Eintauchen in die Erinnerung auf der Suche nach einer Wahrheit: der geheimnisvollste Roman von Elsa Morante.

Manuel fährt nach Andalusien, die Heimat seiner Mutter, wo er die Geschichte seiner Herkunft und Kindheit erfährt: Seine Mutter, die schöne Aracoeli, folgte ihrer großen Liebe nach Rom. Dort wird Manuel geboren, doch mit der Geburt und dem frühen Tod einer Schwester endet die überbordende Liebe der Mutter zu Manuel.

Aracoeli verändert sich, sie wirft die mühsam erworbenen Umgangsformen der feinen Gesellschaft über Bord und wird zur unberechenbaren Nymphomanin, die im Bordell endet. Fassungslos sieht das Kind dem Geschehen zu, erst der reife Mann beginnt rückblickend zu begreifen …

Elsa Morante

© Barzanti

Elsa Morante

Elsa Morante, 1912 in Rom geboren und 1985 dort gestorben, gehört zu den wichtigsten Schriftstellerinnen der italienischen Nachkriegsliteratur. Sie war mit Alberto Moravia verheiratet und mit Natalia Ginzburg und Pier Paolo Pasolini befreundet. Für ihren Roman »Arturos Insel« erhielt sie 1957 den begehrten Premio Strega.

»Fabulierfreudig wie die großen russischen Erzähler des neunzehnten Jahrhunderts!

Ute Stempel, Frankfurter Rundschau

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten