Einer raus, einer rein

Einer raus, einer rein

Die schönsten Gedichte ausgewählt von Klaus Wagenbach

SALTO. 2013
96 Seiten. Rotes Leinen. Fadengeheftet
16,– €
ISBN 978-3-8031-1238-5
sofort lieferbar
bestellen

68 Gedichte, ausgewählt von einem Freund und Kenner: die irren und die schönen, die rinken und die lechten, die findigen und die flottschen.

Ernst Jandl wurde durch seine »Sprechgedichte« berühmt, die sich ebenso in den Ohren von Erwachsenen wie in denen von Kindern festsetzten: auf dem Land ist viel o sophie, ottos mops will nicht nach Hause, lechts und rinks wird vel-wechsert, die weile eilt mit feile und inge hat es dringend.
Aber Jandl schleicht dem Wort nicht nur nach, er hält es auch fest, als Wortakrobat und zugleich als gewissenhafter Chronist, so beispielsweise in zwei seiner berühmtesten Gedichte: »schtzngrmmmm« und »wien: heldenplatz«.
»Jandl ist der erste Autor, der durch einen Tonträger berühmt wurde« – so Klaus Siblewski in seinem großen Jandl-Bildband. Klaus Wagenbach war 1968 der Verleger jenes ersten Tonträgers, der Schallplatte »Laut und Luise«. Er hat nun aus dem Gesamtwerk die schönsten Gedichte ausgewählt.
Mit Lebensdaten und einem Nachwort.

Ernst Jandl

Ernst Jandl, geboren 1925 in Wien, studierte Germanistik und Anglistik und arbeitete lange Zeit als Lehrer. Für seine Lyrik wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Georg-Trakl-Preis für Lyrik, dem Großen Österreichischen Staatspreis und dem Georg-Büchner-Preis. Jandl starb 2000 in Wien.

»Ein Vitalitätswunder der Verskunst.« Jochen Hieber, Frankfurter Allgemeine Zeitung
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten