»Im Namen Gottes und des Geschäfts«

»Im Namen Gottes und des Geschäfts«

Lebensbild eines toskanischen Kaufmanns der Frührenaissance

Aus dem Englischen und Italienischen von Uta-Elisabeth Trott.

WAT [290]. 1997
504 Seiten. Broschiert
17,90 €
ISBN 978-3-8031-2290-2
sofort lieferbar
bestellen

Iris Origo erzählt das Leben des Kaufmanns Datini aus dem toskanischen Prato, eines klassischen Selfmademan der Renaissance: seine Reisen, seinen Alltag, seine Ehe, seine Geschäfte zwischen Gott und Profit.

Durch Zufall wurde nach Jahrhunderten die vollständige Geschäfts- und Privatkorrespondenz des Kaufmanns Francesco di Marco Datini unter einer Treppe seines heute noch erhaltenen Palazzos entdeckt.
Aus diesen Papieren rekonstruierte Iris Origo das lebendige Portrait eines spätmittelalterlichen Selfmademan. Zugleich gewährt Datinis Briefwechsel mit seiner Frau Einblick in das Alltags- und Eheleben des vierzehnten Jahrhunderts.

Iris Origo

© effigie

Iris Origo

Iris Origo, geboren 1902 in England, wuchs in Florenz, London und New York auf. Später wohnte sie in Rom und La Foce, ihrem Landgut bei Montepulciano, wo sie 1988 starb. Ihr literarisches Werk umfasst vor allem Biographien, aber auch Autobiographisches und Essays.

»Iris Origo hat es verstanden, wissenschaftliche Akribie und Detailkenntnis mit fesselnder Lebensbeschreibung zu verbinden.« Herfried Münkler, Frankfurter Allgemeine Zeitung
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten