In Erinnerung an einen vorzüglichen Wein

In Erinnerung an einen vorzüglichen Wein

Aus dem Spanischen von Timo Berger

SALTO. 2011
120 Seiten. Rotes Leinen. Fadengeheftet
16,– €
ISBN 978-3-8031-1281-1
sofort lieferbar
bestellen

Ein gehörnter Winzer, ein Verleger technischer Fachliteratur, ein Ingenieur, viel Rotwein und noch mehr Kühe: Ein kurzer Roman über eine Männerfreundschaft.

In Logroño, der spanischen Hauptstadt des Weins, sollen Santiago Malpás und ein gewisser F.R. mit ihrem Nissan ein »paar Kisten« abholen (darin befinden sich unter anderem: ein Haarföhn, ein Toaster und zwei Kanister Olivenöl) und sie zu einer ominösen Hütte bringen, wo sich ihr Freund, der reiche Winzer Modesto Cumba, verschanzt hat. Was den in vierter Ehe unglücklich verheirateten Cumba zu diesem außergewöhnlichen Schritt bewogen hat, enthüllt sich dem Leser parallel zum Konsum unzähliger Flaschen Rotwein, die da während der Autofahrt mitten in einem Schneesturm und später auch in Cumbas Hütte gepichelt werden – naiv wäre es zu denken, hier habe keine Frau ihre Hand im Spiel. Doch als die drei Freunde, die sich vor vielen Jahren bei einem tragischen Motorradunfall kennengelernt haben, in ihrer Hütte unerwartet Besuch erhalten, wird es für sie allmählich eng …

Javier Fernández de Castro

Javier Fernández de Castro

Javier Fernández de Castro, geboren 1942 in Aranda de Duero (Burgos), lebt dort seit seinem fünften Lebensjahr nicht mehr. Dafür hat er zahlreiche Romane verfasst – und u.a. James Joyce und Ian McEwan aus dem Englischen übersetzt.

»Man sollte das Buch gleich nochmal lesen.« Uwe Grosser, Heilbronner Stimme

Pressestimmen

»Javier Fernández de Castro kredenzt ein exzellentes Tröpfchen. Und weil er ein großartiger und humorvoller Schreiber ist, wird nie ins Blaue hinein erzählt, sondern schnurgerade auf den Punkt hin mit viel Liebe zu jenen Details, die das Leben so lebenswert machen. Tiefe Freundschaft, ein bisschen Abenteuer und viel Wein: Am Ende der Lektüre ist der hervorragende Lemberger doch tatsächlich geleert. Man sollte das Buch gleich nochmal lesen.«

Uwe Grosser, Heilbronner Stimme

 

»Für bibliophile Weinfreunde gemacht ist ein kleiner Wagenbach-Band: Der Winzer Modesto Cumba ruft Ingenieur F.R. und den Verleger Santiago Malpás zu sich in eine Berghütte. Was immer auch passiert, eine gute Flasche Wein hat jeder von den dreien stets parat. De Castros Roman strahl eine Sinnlichkeit und Gemütlichkeit aus, die den Leser wünschen lässt, dem trinkenden Dreierbund ebenfalls anzugehören.«

Boersenblatt

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten