Im schönen Monat Mai

Im schönen Monat Mai

Aus dem Französischen von Brigitte Große

WAT [702]. 2013
112 Seiten
Buch 9,90 € / E-Book 6,99 €
ISBN 978-3-8031-2702-0
sofort lieferbar
bestellen als ePub kaufen (6,99 €)

Ein Erbe gilt es anzutreten. Dafür reisen die »Hundsköpfe« aus Paris jedenfalls an, aufs Jagdgut von Monsieur Louis, der unerwartet verstarb. Dort erwarten sie die Gutsknechte Aimé und Martial, schlechtes Wetter und einige Unvorhersehbarkeiten.

Monsieur Louis ruht unter einem Baum, eine Gewehrkugel im Hals. Ein Selbstmord auf dem Land. In seinem Testament vererbt er den Hof, seinen von Wildschweinen bevölkerten Wald, die Schweinezucht und sogar Aimé, den Hausknecht, an fünf seiner Jagdgäste.

Die designierten Erben reisen an: ein
Inspektor im Ruhestand, ein habgieriges Ehepaar, ein ehemaliger Offizier und ein schwuler Bordellbesitzer mit Hund. Ohne einen Gedanken an den Verstorbenen erwarten sie misstrauisch und ungeduldig den Notar. Der jedoch nicht kommen wird. Und erst allmählich wird klar, dass die gleichfalls unlängst verstorbene Lucette eigentlich der Anlass dieser Zusammenkunft ist.
Émilie de Turckheim erzählt aus der Perspektive des leicht verlangsamten Aimé eine originelle Geschichte von Rache und Vergeltung. Mit der grausamen Ironie und Virtuosität einer Agatha Christie streut sie Zweifel und Indizien und verrät doch nichts.

Émilie de Turckheim

© Valérie Broquisse

Émilie de Turckheim

Émilie de Turckheim, geboren 1980 in Lyon, lebt in Paris. Sie schreibt Romane, Erzählungen und Kinderbücher und wurde vielfach ausgezeichnet. Popcorn Melody ist ihr achter Roman.

»Eine finstere Frühjahrsgeschichte, ein ungewöhnlich literarisches Buch.« Sebastian Hammelehle, Spiegel online
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten